Laderschaden?

Turbolader-Reparatur in Chemnitz

Wir erneuern zum Festpreis.

Turboladerschaden?

Der Motor hat keine Leistung. Es kommt weißer Rauch aus dem Auspuff. Der Turbolader pfeift laut. Das könnte ein Turboladerschaden sein.
Image

Nicht immer muss gleich der Turbo getauscht werden!

Bei Problemen mit zu hohem oder zu niedrigerem Ladedruck kann auch die Ladedruckregelung der Verursacher des Defekts sein. Eventuell kann auch dein Marderschaden an Ladeluftschläuchen oder an Unterdruckschläuchen das Problem sein. Deshalb lohnt sich die Fehlersuche beim Fachmann vor einer teuren Reparatur.

Ist Ihr Turbolader defekt, hilft nur ein Austausch des Turboladers.

Dazu gehört immer der Austausch des Luft-, Ölfilters, des Motoröls, der Öl Zu- und Rücklaufleitung. Diese Arbeiten sind in unseren Festpreisangeboten immer mit enthalten. Sollte der Turbolader so stark beschädigt sein, dass sich Teile gelöst haben muss das Ansaug- und Abgassystem gründlich gereinigt werden.

Was kostet eine Turbolader-Reparatur?

Ersatzteilkosten und Einbauposition beeinflussen die Kosten für eine Turboladerreparatur.


Kontaktieren Sie uns deshalb bitte um die genauen Kosten für Ihr Fahrzeug zu erfahren.



Wir bieten Ihnen den Austausch des Turboladers dann zum Festpreis.

Unser Service für Sie:

Reparatur zum Festpreis

0,0% Finanzierung

kostengünstiger Werkstattersatzwagen

Hol- und Bringservice

Terminvereinbarung:

Streetmachines Chemnitz
Schadestraße 14-18, 09112 Chemnitz

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da:

Montag - Freitag (außer Feiertag)

7:00 - 12:00 und 12:30 - 16:00 Uhr

Wodurch geht der Turbo kaputt?

Ein Turbolader ist kein Verschleißteil und fällt normalerweise nur durch folgende Ursachen aus:

  • Überzogene Ölwechselintervalle: Durch verschmutztes Öl oder die falsche Ölsorte kann der Schmierfilm im Turbolader abreißen und dadurch die Laderwelle „fest“ gehen.

  • Verstopfter Partikelfilter: Er erhöht den Abgasgegendruck und die Abgasturbine wird zu stark gegen das Gehäuse gepresst. Dadurch wird die Lagerung überlastet und der Lader wird undicht. Die Laderwelle kann dadurch auch brechen.

  • Fremdkörper: Sie beschädigen das Verdichterrad oder die Abgasturbine. Dadurch pfeift der Turbo und die Welle bekommt eine Unwucht. Darum fällt der Lader nach kurzer Zeit aus. Die Fremdkörper können zum Beispiel durch falsch montierte Luftfilter oder durch gelöste Teile im Ansaug- oder Abgastrakt in den Turbo gelangen. Der Ursprung der Fremdkörper muss unbedingt ermittelt werden um neue Schäden zu verhindern.

  • Kein Kaltfahren: Der Turbolader wird im Betrieb bis zu 1000°C heiß, deshalb muss der Lader nach schneller Autobahnfahrt kalt gefahren werden. Das heißt, er muss sich durch ein paar Minuten langsame Fahrt oder Nachlaufenlassen abkühlen, bevor der Motor abgestellt wird. Sonst verbrennt das Öl und es entsteht Ölkohle in der Ölschmierung des Laders. Diese wirkt wie Schleifpaste und beschädigt die Lagerungen und verstopft die Ölleitungen. Dadurch kann es auch zum Motorschaden kommen.
Ölwechsel
Die Einhaltung der Ölwecheslintervalle schützt auch den Turbolader vor Verschleiß.
This image for Image Layouts addon
Verstopfter Partikelfilter

Terminvereinbarung:

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da:

Montag - Freitag (außer Feiertag)

7:00 - 12:00 und 12:30 - 16:00 Uhr

Streetmachines Chemnitz

Michael Nönnig und Mike Wolf GbR
Schadestraße 14-18 09112 Chemnitz

Kontaktformular: Wir helfen gern!

Alle mit * markierten Felder sind bitte auszufüllen.
Alle mit * markierten Felder sind bitte auszufüllen.